Damit garantiert kein Herbstblues aufkommt


7 Tipps für mehr gute Laune im Herbst

das hilft gegen herbstdepression
Der Sommer hat sich endgültig verabschiedet, die Tage werden rasch kürzer und Nebel, Regen und Dunkelheit machen uns das Leben grau. Die Erinnerung an den Urlaub verblasst wie unsere Haut rasend schnell. Was bleibt ist blasse, fahle Haut und Berge von nicht erledigter Arbeit.
Gerade jetzt ist es wichtig, auf sich selbst zu achten, damit Müdigkeit und Antriebslosigkeit nicht überhand nehmen.

 

Bringt Laune in den normalen Alltag:
WOHLFÜHL KÖRPERPFLEGE & Natur aroma-Duschgel


Natürliches Körperöl Nachtkerze für zarte, straffe Haut.

Körperöl NACHTKERZE
* * * * *
Zertifizierte BIO-Kosmetikpflegend & straffend
mit wertvollem Nachtkerzen-Extrakt

rückfettend, hydratisierend und haut-aktivierend


zum Shop

Inizio Duschgel Tuchfühlung Muskatellersalbei

Aroma Duschgel Muskatellersalbei
* * * * *
natürlich mild & pH-hautneutral
für den perfekten Verwöhnmoment und zarte, weiche Haut


zum Shop

7 TIPPS FÜR MEHR WOHLBEFINDEN

1. Bewegung im Freien
2. Ausreichend trinken
3. Wärmende, stärkende Speisen
4. Erfrischt in den Tag starten
5. Ölbäder für mehr gute Laune
6. Für ein Wohlfühlklima sorgen
7. Abwechslung einplanen


Herbst Spaziergang

1. Bewegung im Freien

Im Herbst und Winter verkriechen wir uns oft in den eigenen vier Wänden. Wir benutzen öfter das Auto, seltener das Fahrrad und an den langen Abenden mümmeln wir uns auf dem Sofa ein. Wir wüssten es eigentlich schon instinktiv: Gerade im Herbst ist es wichtig, sich zu bewegen. Dabei muss es nicht der ganz große Sport-Akt sein. Ein ca. 30 minütiger Spaziergang, mit dem Rad einkaufen gehen oder vielleicht doch eine kleine Jogging Runde? Bei den letzten Sonnenstrahlen Vitamin D für den Winter tanken oder im Nebel bunte Blätter und Eicheln für die Herbstdeko sammeln und dabei die Abwehrkräfte stärken? Wichtig ist es, sich aufzuraffen und an die frische Luft zu gehen.


Rosmarin Tee im Herbst

 

2. Ausreichend trinken

Im Sommer ist das meist nicht so ein großes Problem: ausreichend trinken. Im Herbst, wenn es kälter wird, lässt aber der Durst deutlich nach. Trotzdem sollte man darauf achten, dass man genügend Flüssigkeit zu sich nimmt. Wasser und Mineralwasser sind dabei immer noch die Favoriten, aber im Herbst wird auch der Kräutertee und Früchtetee immer beliebter. Versuchen Sie es doch einmal mit einem belebenden, Herz stärkenden Rosmarin/Minze/Weißdorn-Tee?


Schweinebraten

3. Wärmende, stärkende Speisen

Unsere Großeltern wussten es schon: man sollte der Jahreszeit nach Essen. Saftige, reichhaltige Rezepte, die uns nähren und wärmen, sind jetzt wieder gefragt. Saisonales Obst wie Äpfel, Birnen, Trauben und Zwetschken sowie Gewürze wie Knoblauch, Thymian, Nelken, Zimt und Vanille geben unserem Körper Kraft. Kürbis-, Kartoffel- und Selleriesuppen, Pilzgerichte und Saure Rüben, das alles hat jetzt Saison. Auch Nüsse und Kastanien bieten Abwechslung auf dem Speiseplan. Selbst beim Fleisch, wenn Sie nicht Vegetarier sind, darf es wieder etwas deftiger werden. Der gute alte Schweinebraten, Rindsrouladen und Schmorgerichte geben uns Kraft für den Winter. Regenbogenfarben essen - wie Ursel Bühring das immer wieder erklärt - ist jetzt besonders wichtig. Was das heißt? Möglichst jeden Tag alle Farben des Regenbogen zu sich nehmen: Grüner Sprossenkohl, gelbe Paprika, oranger Kürbis, rote Tomaten, lila Zwetschken und blaue Brombeeren, Blaukrautum nur ein paar Farben aufzuzählen. Das ist nicht nur gesund, es schaut auch sehr schön auf jedem Teller aus...


Kneipp Schenkelgüsse bei Cellulite, Schwangerschaftsstreifen,...

4. Erfrischt in den Tag starten mit Kalt-Warm-Wechselduschen

Starten Sie erfrischt in den Tag. Auch wenn es morgens etwas Überwindung kosten mag: Kalt-Warm-Wechselduschen regen den Kreislauf an und fördern die Durchblutung. Damit sorgen sie langfristig für ein gesteigertes Wärmeempfinden. Wem das trotzdem zu krass ist kann es stattdessen nach einer warmen Dusche mit kalten Arm- und Schenkelgüssen versuchen. Auch das belebt die Sinne, fördert die Durchblutung und sorgt so für ein erfrischtes Gefühl.


5. Wohlfühlbäder für mehr gute Laune

Gerade bei nass-kaltem Wetter oder wenn sich eine Erkältung anbahnt, kann ein Vollbad mit einem Badeöl sehr wohltuend sein. Aber nicht nur bei körperlichen Beschwerden, sondern auch nach einem anstrengenden Tag, wenn der Alltag wieder nervt und sich die Gedanken im Kreise drehen, ist ein warmes Vollbad die rettende Entspannung. Ganz wichtig: Verwenden Sie natürliche Badezusätze den künstlich duftende, synthetische Produkte trocknen Ihre Haut gerade im Herbst zu stark aus. Lesen Sie deshalb hier unbedingt mehr über natürliche Wohlfühlbäder zu Hause.

So schnell wie die Tage kürzer werden, so schnell verlieren wir auch unsere Bräune. Unsere Haut wird fahl, trocken und spröde. Rückfettende Körperöle sind jetzt die richtige Pflege für strapazierte Herbsthaut. Tragen Sie diese am besten nach dem Baden oder dem Duschen auf die noch feuchte Haut auf. Mehr natürliche Hautpflege-Tipps im Herbst finden Sie hier.


Genieße den Herbst

mit der wirklich besten Naturpflege für deine Haut!

*Versandkostenfrei ab einem Netto-Bestellwert von Euro 30,- (Aktion gilt nur in Österreich / in Deutschland ab Euro 60,-)


Zum Inizio Naturkosmetik-SHOP

6. Für ein Wohlfühlklima sorgen

Zünden Sie vor allem am Abend Kerzen an und schalten Sie Musik ein. Klar wüssten wir es, aber schon ein paar Minuten Lieblingsmusik können unseren Organismus Harmonisierung und für gute Stimmung sorgen. Auch natürliche Duftöle in Duftlampen können die Laune deutlich heben. Dabei sind im Herbst und Winter Vanille, Bergamotte und Mandarine klassisch stimmungsaufhellende Wohlfühldüfte. Aber auch Düfte wie Zeder haben einen warmen, harmonisierenden Geruch und können gerade am Abend dazu beitragen, dass wir den Tag ruhig ausklingen lassen können. Gehen Sie doch einmal ihn Ihre nächste Apotheke und riechen Sie an verschiedenen ätherischen Ölen. Was ist Ihr Favorit?

Die schönste Auszeit ist immer noch die zu zweit. Machen Sie sich deshalb so oft es geht einen schönen, gemütlichen Abend. Sehr angenehm auch für Berührungsmuffel ist eine kleine Massage, z.B. mit dem Körperöl Feuerwerk. Hier reicht für den absoluten Wohlfühlmoment oft schon das einfache Einreiben an Nacken und Rücken, bzw. wer es erotischer mag an... Wer es noch romantischer mag, sollte gleich das Romantik-Set Feuerwerk mit Körperöl, Kerze und echten Rosenblättern testen. Prosecco einschenken, Musik einschalten und einfach den Abend genießen. Übrigens: nicht immer ist beiden Partnern nach Zweisamkeit. Grämen Sie sich nicht zu sehr, genießen Sie die Auszeit und machen Sie sich einfach selbst einen gemütlichen Abend bei Kerzenschein...


Ausstellung Picasso in der Fondation Beyeler

7. Abwechslung einplanen

Tristes Einheitsgrau im Herbst, monotone Arbeit und die tägliche Alltagsroutine sind absolute Motivationskiller. Planen Sie deshalb etwas Abwechslung ein. Am besten Sie fahren über das Wochenende zwei/drei Tage weg. Auch wenn es nicht bis in den Süden geht und die Sonne am Zielort nicht scheint, neue Eindrücke stärken Geist und Seele. Mögliche Reiseziele auch bei Schlechtwetter sind Wellnessresorts oder Städtetrips mit Museumsbesuchen und einem guten Restaurant. Auch wenn die Zeit oder das Geld für einen Kurztrip fehlt, sie werden sehen auch in Ihrer Nähe gibt es noch vieles zu erkunden. Ein Museum, dass sie bis jetzt immer links liegen gelassen haben, eine kurze Herbstwanderung oder vielleicht besuchen Sie doch einmal einen Malkurs? Alles was Abwechslung bringt, ist gefragt!

Inizio wünscht Ihnen eine schöne Zeit mit tollen Spaziergängen, vielen neuen Eindrücken und wunderbar gemütlichen Abenden...


Geschäftsführer
INIZIO e.U.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen, haben Sie Fragen oder Anregungen?
Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Mehr Ideen & Tipps: Inizio Naturpflege

Last Update: 09/2020 | © 2020 Inizio e.U.

 

Über Uns


INIZIO Concepts


Die Freiheit NEIN zu sagen.

+43(0)650 284 12 16 info@inizio-concepts.com

Impressum Datenschutzerklärung AGB