Was Frauen wirklich wollen


Die ungeschminkte Sichtweise einer Frau

Was Frauen beim Sex wirklich wollen

Ratschläge, wie man nun Frauen richtig befriedigt - seelisch, geistig und körperlich - gibt es viel. Nun lassen sich Frauen wie Männer aber nicht so einfach kategorisieren und wirklich gute Tipps zu finden ist schwierig. Ich habe für Sie aber einige Ansichten zusammengestellt, die Ihre Sichtweise verändern könnten. Ganz persönlich und ohne Anspruch auf Richtigkeit.


4 Punkte, über die Sie nachdenken sollten.

1
Davor

Hygiene und die falsch verstandene Sauberkeit

In aller Kürze:

  • Sauberkeit ist uns wichtig. Was gar nicht geht sind irgendwelche Reste jeglicher Art im Genitalbereich. Also, Katzenwäsche ist angesagt: Am besten kurz davor vorne und hinten mit klarem Wasser oder einer Intimwaschlotion oder einem milden Duschgel waschen. Auf jeden Fall mit klarem Wasser nachspülen.
  • Künstliche Gerüche törnen uns eher ab. Außerdem bringen sie den Intimbereich von Frau gerne aus dem Gleichgewicht. Also: Finger weg von künstlichen Intimdeos. Wenn schon überhaupt parfümieren, dann ganz sanft mit rein pflanzlichen Körperölen. Diese tun Frau und Mann besser.

 

Im Detail:

SAUBERKEIT ist beim Sex sehr wichtig. Die meisten von uns empfinden einen frisch geduschten Körper als angenehmer als einen Verschwitzten. Wer jedoch am Tag keine schweißtreibenden körperlichen Arbeiten gemacht oder sonst sehr geschwitzt hat, muss nicht jedes mal direkt davor duschen. Zuviel Hygiene und vor allem ein zuviel an synthetischen Deos und Parfüms können genauso abturnend sein wie zu wenig. Und schließlich und endlich sollten wir den ganz individuellen Duft des Partners schon noch riechen können, denn das einander Riechen-können ist ein ganz wesentliches Indiz für eine erfolgsversprechende Partnerschaft.

HYGIENE
Gerade Frauen haben einen sehr sensiblen Intimbereich, der leicht aus dem Gleichgewicht kommen kann. Der Geschlechtsverkehr stellt hier immer eine gewisse körperliche Beanspruchung dar. Für Frau ist es deshalb sehr wichtig, dass sie sich sehr behutsam reinigt. Synthetische Duschgels, Seifen und Intimdeos sind hier tabu! Genauso wichtig für sie ist es aber auch, dass er nicht aus übertriebener Reinlichkeit zu viel Seife oder gar Intimdeos verwendet. Denn was er auf sich hat, bekommt sie zwangsläufig bis in ihr Inneres.

 

rein pflanzliches Intimöl Streicheleinheit

Intimöl Streicheleinheit
* * * * *
aus reinen Pflanzenölen und NOSTOC Algenextrakt
mit Lavendel, Bergamotte & 3 weiteren wertvollen Pflanzen

zur sanften Pflege des Intimbereiches für sie und ihn
erfrischt, pflegt und schützt den Intimbereich


zum Shop

natürliches Hydrolat Morgentau

Intim-Hydrolat Morgentau
* * * * *
sanfte Pflege und Reinigung des Intimbereiches
100% naturreines Hydrolat aus Lavendel, Schafgarbe und Mädesüß

beruhigt die Haut
pflegt nach der Intimrasur
auch bei geröteter, leicht gereizter Haut


zum Shop

Inizio natürliches Massageöl zur sinnlichen Paarmassage

2
Vorspiel

Das etwas andere Vorspiel - aufmerksam sein.

In aller Kürze:

  • Seid kreativ. Und anders als wir es erwarten. Freiwillig ein schönes Hemd, Schmuck oder schöne Schuhe anziehen. Sich mal ohne Aufforderung für das aktuelle Thema von uns interessieren. Oder auch mal zu einem Massageöl greifen. Ihr könnt nicht massieren und wollt auch gar nicht? Dann lernt es unbedingt!
  • Zärtlichkeit. Ja leider, das muss sein. Und eigentlich mögt ihr es doch auch. Sanft im Vorbeigehen über den Nacken und Rücken streicheln. Innenseiten der Oberschenkel berühren. Innehalten. Eile sollte keine aufkommen. Je mehr es wirkt, als ob ihr euch Zeit nehmt, je schneller kommt ihr ans Ziel.
  • Schenkt uns Geborgenheit. Altes Kischee. Stimmt aber.

 

Im Detail:

Blumen nach der Arbeit, am besten noch Kochen, dann brav den ganzen Tagesablauf der Frau abhören und gemütlich ein Glas Wein trinken (ja nicht zuviel) - das ist was Frauen wollen, damit Sex auch schön wird. Soweit zum Klischee.

So kompliziert sind wir nun doch auch wieder nicht. Wir wollen Aufmerksamkeit und wir müssen uns schön fühlen, damit wir uns fallen lassen können. Also, gebt uns das Gefühl, dass wir euch ganz viel Wert sind. Das geht mit ganz kleinen Gesten und oft viel schneller und einfacher als ihr befürchtet: Achtet doch mal darauf, was uns an euch gefallen würde. Doch das Hemd anziehen, das ihr schrecklich findet? Die Unterwäsche, die euch nicht gefällt, aber sie cool findet? Ist doch ein ziemlich kleiner Aufwand für die Belohnung, die auf euch wartet, oder etwa nicht?

Sanfte Berührungen führen ganz schnell zum Ziel.
Ganz viele Frauen wünschen sich Aufmerksamkeit und achtsame Berührung. Ihr traut euch keine Massage zu oder mögt das klebrige Öl nicht? Springt über euren Schatten, es geht schnell, einfach und ist für beide sehr antörnend - übrigens auch für Paare, die sehr lange zusammen sind und von Partnern, von denen man es nicht erwartet. So geht es ganz einfach:

  • Sie sollte gemütlich liegen können, also am besten geht es im Bett oder auf einer breiten Couch. Der Raum sollte angenehm warm sein. Abgedunkeltes Licht und Kerzenschein sorgen zusätzlich für Stimmung, muss aber nicht sein.
  • Ein großes Handtuch ausbreiten verhindert Flecken, muss aber auch nicht sein.
  • Sie sollte sich am besten entspannt auf den Bauch legen.
  • Wenn Sie nicht massieren können, keine Panik! Das ist hier gar nicht der Anspruch. Wärmen Sie ein paar Tropfen des Öles in Ihrer Hand vor und streichen Sie ganz sanft über Ihren Körper. Beginnend am Nacken und den Schultern nun sanft den Rücken Po und Arme streicheln. Versuchen Sie ruhig auch ganz leise Berührungen mit den Fingerspitzen. Wenn Sie ein natürliches Körperöl verwenden, küssen Sie doch zwischendurch ganz sanft den Körper. Besonders erogene Zonen: Ohr, der Bereich hinter den Ohren, Hals, der Bereich zwischen Hals und Schulter, der Lendenbereich, die Schenkelinnenseite und der Fußaußenrist.
  • Intimbereich nur mal kurz zwischendurch berühren und wieder davon ablassen.
  • Ruhig weitermassieren, als ob Sie kein Ziel hätten.
  • Wenn sie jetzt nicht will - Wunderwaffe Glas Prosecco holen.
  • Wer mag, nun auch Bauch, Busen und... massieren.

 

Übrigens: Auch sie sollte unbedingt massieren lernen...

Mehr Tipps zu ganz einfachen Massagegriffen finden Sie hier.

 

rein pflanzliches Massageöl Feuerwerk

Massageöl Feuerwerk
* * * * *
aus reinen Pflanzenölen und NOSTOC Algenextrakt
mit Jasmin, Patchouli & 4 weiteren wertvollen Pflanzen ätherischen Ölen

zur sinnlich-erotischen Partner- & Verwöhnmassage


zum Shop

Liebesset Feuerwerk bestehend aus Massageöl, Kerze im Glas und echten Rosenblättern

FEUERWERK Liebesset
* * * * *
Das verführerisch duftende Körperöl FEUERWERK ist das perfekte Massageöl zur sinnlichen Paarmassage. Warmer Kerzenschein und echte Rosenblätter machen die romantischen Stunden zu zweit perfekt.

zum Shop


3
Während dessen

Unser Intimbereich ist kein Wühltisch, in dem man planlos suchen sollte...

Auch wenn wir heftige Berührungen durchaus mal schön finden, beim ersten Zupacken bitte immer behutsam vorgehen und auch mal die Hand einfach im Intimbereich ruhen lassen. Oder nur ganz sanft bewegen. Sind wir erstmal feucht, darf es schon heftiger zugehen. Aber im Prinzip geht es uns wie euch. Die Abwechslung zwischen langsam und schnell, innehalten und abwarten und heftig zur Sache gehen ist es, was uns im Normalfall in den Wahnsinn treibt.

Wenn es mal einfach nicht klappen will: Bitte nicht verzweifeln. Bei uns mag der Kopf schon mal zu voll sein, das liegt nicht unbedingt an euch. Einfach einen Schritt zurückgehen. Nicht heftig herumwühlen, schrauben und krampfhaft probieren uns endlich anzutörnen. Sanfte Berührungen und uns das Gefühl geben, dass es euch egal ist, wenn es heute nicht dazu kommt. Ja es ist schon ein wenig schräg, aber genau diese Gefühl, dass es nicht sein muss, führt oft dazu, dass wir uns fallen lassen können. Bitte nicht falsch verstehen. Wir wissen, dass ihr wollt. Aber wir wissen eben auch gerne, dass ihr uns so sehr liebt, dass es nicht sein muss (-;


paarende Schmetterlinge

4
Höhepunkt

Sanft oder heftig?

Fakt ist, dass wir für den Höhepunkt etwas länger benötigen, als Männer. Dafür schweben wir auch länger auf Wolke 7. Trotzdem: Keine Regel ohne Ausnahme. Nach langer Abstinenz oder bei entsprechend gutem Kopfkino geht es auch bei uns manchmal ganz schnell. Nun ja, wir sind kompliziert. Manchmal mögen wir es ganz sanft langsam und behutsam, manchmal heftig und manchmal sogar wild. Aber seid ihr nicht auch so?
Achtet doch am besten auf unsere Bewegungen. Die verraten ganz viel darüber, was wir gerade von euch erwarten. Nur ein - nicht allgemein gültiges - Beispiel: Kippen wir unser Becken eher von euch weg, seid ihr zu heftig und zu tief, drücken wir dagegen und bewegen uns heftig mit, darf es noch heftiger werden. Nachfragen kann manchmal auch ganz hilfreich sein. Allerdingst sollte man dabei achten, dass kein Gespräch draus wird. Niemand will beim Sex ein Gespräch führen, noch nicht einmal Frau. Im Zweifelsfall lieber danach darüber reden.

Noch ein Mythos: Quickie - geht gar nicht
Quickie kommt aus dem Englischen und bedeutet schnell. Was genau das in Minuten bedeutet, ist unwesentlich. Klar dabei ist, das beide Partner schnell zu Sache kommen, das Vorspiel fällt dabei weg. Also nichts für Frauen? Denkste. Auch Frauen können beim Quickie sexuelle Spannungen wunderbar ausleben. Kein drumherum, kein Ablenken. Volles Tempo. Es ist ja auch so nicht ganz richtig, dass das Vorspiel ganz wegfällt, es findet nur in einer anderen Form statt. Beispielsweise durch heftiges - wenn es spannend sein soll geheimes - Flirten, z.B. durch kleine Nachrichten über den Tag verteilt, oder durch ein gepflegtes Outfit, von dem Mann weiß, dass sie es mag. Vielleicht doch mal freiwillig ein Unterhemd oder die etwas unbequemere, sexy Hose anziehen? Auch Schmuck wie Armbänder, die gestylte Frisur und schöne Schuhe können Frauen definitiv antörnen.
Was gilt es für Mann zu beachten? Für den Quickie sollte die Scheide feucht sein. Denn selbst wenn Frau will kann es sein, dass sie nicht gleich feucht ist. Nur keine Panik. Statt wie wild herumzufummeln gilt es Frau gekonnt zu umgarnen und ggf. zu kleinen Hilfsmitteln zu greifen. Natürliche Körperöle oder Gleitgele können hier ganz einfach Abhilfe verschaffen. Tipp: Sind keine Hilfsmittel vorhanden, erleichtert vorsichtiges eindringen vieles. Denn meistens ist das grobe Eindringen das Problem. Also lieber vorsichtig, in sanften Bewegungen vorfühlen. Einmal drinnen läuft es meist rund und beide haben Spaß daran.
Kommt sie beim Quickie dann auch zum Orgasmus?
Auch wenn der Quickie für sie sehr erregend ist, geht sie schon mal leer aus. Gerade wenn wir regelmäßig Sex haben, brauchen wir oft etwas länger, um zum Orgasmus zu kommen. Oder es kommt eben gar nicht dazu. Aber es geht uns Frauen gar nicht immer darum „zu kommen“. Was ist unser Ziel bei einem Quickie? Stürmisch begehrt zu werden, vielleicht auch an unerwarteten Orten, ist für uns etwas Besonderes. Verrückt, schön und wild.

Machen wir euch etwas vor?
Ganz ehrlich? Ich glaub das hat jede schon einmal gemacht. Verkopft euch darüber nicht zu sehr. Das ist dann ja wohl unser Problem. Wenn wir nicht ehrlich mit euch sind, sind wir selber schuld, wenn das Erlebnis nicht so berauschend ist und auch in Zukunft nicht sein wird.
Was ihr tun könnt, damit wir euch nichts vormachen. Erwartet nicht von uns, das wir zwingend zum Orgasmus kommen. Anders ausgedrückt: Wenn ihr nicht von uns ablasst, bevor ihr nicht das Gefühl habt, dass wir auch gekommen sind, zwingt ihr uns zum kleinen Flunkern. Das schöne an einer Partnerschaft im Vergleich zum One-Night-Stand ist doch, dass wir uns nicht vormachen müssen, wie toll wir sind und dass wir jedes Mal einen Mega-Extrem-Orgasmus haben. Frau kann auch befriedigt und zufrieden sein, wenn sie nur ihn glücklich macht.


Und last but not least: Wer immer fragt, nichts falsch machen will und immer Angst davor hat, uns weh zu tun, wirkt einfach unmännlich. Ihr dürft auch Fehler machen. Und ihr dürft auch einfach mal selbst zum Höhepunkt kommen wollen.

Was Frauen wirklich wollen.


Mehr zu Ihrem Intimbereich und zum Thema gesunde, natürliche Intimpflege finden Sie auf:

www.intimgesundheit.at

Anna

Anna Schwarz
Freie INIZIO Redakteurin

Hat Ihnen der Beitrag gefallen, haben Sie Fragen oder Anregungen?
Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Mehr Ideen & Tipps: Inizio Naturpflege

Last Update: 10/2019 | © 2019 Inizio e.U.

 

Bio- & Naturkosmetik


Find more ideas on

instagram logopinterest logo


Inizio e.U. | Österreich
info@inizio-concepts.com
+43 (0)650 284 12 16


Impressum Datenschutz AGB