Die richtige Lippenpflege


für zarte, geschmeide und volle Lippen

Inizio Tipps die richtige Lippenpflege

Unsere Lippen sind neben unseren Augen der zentrale Punkt unserer Ausstrahlung. An ihnen kann man unsere Gefühle ablesen, sie sind Zeichen von Schönheit und gleichzeitig erogene Zone. Und so ist es nicht verwunderlich, dass ihre Form, Fülle und Farbe sehr viel Aufmerksamkeit erhalten und Lippen seit jeher ein zentraler Punkt der dekorativen Kosmetik sind. Dabei vernachlässigen wir den wichtigsten Punkt für schöne, volle Lippen ganz häufig: die richtige, feuchtigkeitsspendende und wirklich nachhaltige Lippenpflege. Erfahren Sie hier mehr über Ursachen für trockene Lippen, die beste Lippenpflege sowie über Lippenpflege-Hausmittel.

DAS SIND DIE THEMEN

Erfahren Sie mehr über unsere Lippen
Ursachen von trockenen, spröden Lippen
Welche Probleme können auftauchen?
Wie pflege ich meine Lippen richtig
Wir haben für Sie Hausmittel getestet


Inizio Tipps die richtige Lippenpflege

Über unsere Lippen

Die zentrale Aufgabe unserer Lippen ist sicherlich die Nahrungsaufnahme. Lippen sind aber auch wichtiges Tastorgan, haben eine wichtige Funktion beim Sprechen und bei der Lautbildung und sind erogene Zone. Unsere Lippen sind außerdem zentraler Punkt unserer Mimik. So erkennt man meist schon am Zucken der Mundwinkel, wie sich das Gegenüber fühlt. Diese Tatsache wird in ganz einfachen Zeichnungen deutlich: z.B. dem lachenden Smiley oder dem lachenden und traurigen Emoticon.

Mit unseren Lippen können wir den Mundraum luftdicht verschließen, wir können sie zum Saugen zu einem Trichter formen und bei Kindern sind sie ein wichtiges Mittel, um die Welt zu erkunden. Auch Erwachsene schätzen die vielen Nervenenden, die sehr empfindlich auf Berührungen reagieren, nämlich beim Küssen.

Unsere Lippen bestehen aus ca. 3 bis 5 Zellschichten. Im Vergleich zu anderen Stellen im Gesicht bzw. zum übrigen Körper ist das bis zu sieben mal dünner. Bei hellhäutigen Menschen enthält die Lippenhaut zudem überhaupt keine Melanozyten, bei dunklen Hauttypen sind sie in geringem Maße vorhanden. Nichts desto trotz scheint das Blut der unter der Lippenhaut liegenden Blutgefäße auch bei dunkleren Hauttypen stärker hindurch als bei der restlichen Gesichtshaut - unsere Lippen scheinen deshalb rötlich.
Außerdem ist die Lippe überhaupt nicht behaart und verfügt über keine Schweiß und nur vereinzelt Talgdrüsen. Damit fehlt der uns am restlichen Körper vorhandene Hydro-Lipid-Film - das Schutzschild unseres Körpers. Lippen können deshalb schneller austrocknen, können sich gegen Sonneneinstrahlung und Kälte nicht so gut schützen und sind in Folge anfälliger für Einrisse und offenen Mundwinkel.


Ursachen von trockenen, spröden Lippen

Kälte, Wind und nasses Wetter

Kalte Temperaturen strapazieren unsere Lippen wohl am meisten. Dazu trinken wir im Winter oft auch weniger und die Heizungsluft trocknet zusätzlich aus. Trockene, spröde und rissige Lippen sind ganz schnell die Folge. Werden die Lippen jetzt nicht gepflegt, kann das Problem durchaus langanhaltend sein.

Flüssigkeitsmangel

Generell hängt die Feuchtigkeit unserer Haut und damit auch unserer Lippenhaut wesentlich von unserem Trinkverhalten ab. Auch deshalb sind unsere Lippen im Winter oft rauer als im Sommer. Das heißt aber nicht, dass es immer gleich 4 Liter Wasser sein müssen. 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit (Wasser, ungesüßter Tee und Säfte ohne viel Zucker) sind ein guter Anhaltspunkt für gut mit Feuchtigkeit versorgte Lippen.

Vitaminmangel

Oft ernähren wir uns leider nicht mehr ausgewogen und abwechslungsreich. Ein Mangel an Eisen, Vitamin E und Vitamin B2 können ebenfall zu rissigen Lippen und trockenen Mundwinkeln führen. Regelmäßig bewusst selber kochen schafft hier Abhilfe. Rezepte und Ideen finden Sie hier.

Krankheiten

Vor allem Neurodermitiker leider häuft an trockenen Lippen. Aber auch Herpes (erfahren Sie hier mehr über Herpes), Pilzinfektionen und Allergien sind ebenfalls oft Ursachen von trockenen Lippen.

UV-Strahlung

Hellhäutige Menschen haben überhaupt keine Melanozyten in der Lippenhaut und auch bei dunklen Hauttypen sind nur wenige vorhanden, das macht unsere Lippen besonders empfindlich für Sonnenlicht. Das heißt aber nicht, dass wir immer einen Sonnenschutz verwenden sollten. Wichtig ist ein UV-Schutz vor allem beim Schifahren oder im Badeurlaub.

Angewohnheiten

Vor allem das häufige Lippen befeuchten mit dem eigenen Speichel kann die Lippen zusätzlich spröde machen. Um die Spannungen zur reduzieren, befeuchten wir sie immer häufiger, was langfristig zu einer Verschlechterung führt. Gerade Personen, die keinen Lippenstift oder Lippenpflege gewohnt sind, neigen dazu, beim Auftragen von solchen Produkten vermehrt die Lippen zu lecken. Auch das Schlafen mit offenem Mund kann zu trockenen Lippen führen. Abhilfe verschaffen hier entsprechende Nachtpflegeprodukte.


Welche Probleme können auftauchen?

Der Mundbereich ist einer starken mechanischen Beanspruchung ausgesetzt: Essen, sprechen, gähnen,… Schon angegriffene, trockene Lippen und Mundwinkel ruhig zu halten ist deshalb fast unmöglich. Werden die Lippen jetzt nicht gepflegt, können lästige, langfristige und schmerzhafte Beschwerden entstehen. Dazu gehören schlechtheilenden, blutige Einrisse, sogenannte Rhagaden, Mundecken (Mundwinkelrhagaden) und sich abschälende Lippen. Durch die Verletzungen können leicht Bakterien und Keime eindringen, Entzündungen und Pilzerkranungen entstehen. Die Behandlung ist jetzt oft langwierig. Gerade deshalb ist es so wichtig, dass wir auf unsere Lippen acht geben und sie bewusst pflegen.


Natürliche Pflege für schöne, gesunde Lippen

100% Natur-Lippenpflege aus Österreich

Natürlicher Lippenbalsam mit Lavendel

LIPPENBALSAM LAVENDEL
* * * * *
aus reinen Pflanzenwachsen, -ölen und NOSTOC-Algenextrakt
100% natürliche Lippenpflege
ohne Mineralöl
vegan


zum Shop

Natürlicher Lippenbalsam mit Vanille

LIPPENBALSAM VANILLE
* * * * *
aus reinen Pflanzenwachsen, -ölen und NOSTOC-Algenextrakt
100% natürliche Lippenpflege
ohne Mineralöl
vegan


zum Shop


Diese Lippenpflege sollten Sie sich angewöhnen

Die richtige Pflegeroutine

Das der Mensch gar keine Lippenpflege braucht, ist so nicht richtig (Lesen Sie mehr über die gängigsten Lippen-Pflege-Mythen). Unsere Lippen besitzen keine Schweiß und fast keine Talgdrüsen und können daher nicht wie der Rest der Haut einen Schutzmantel bilden. Die Haut an den Lippen ist zudem dünner. Kalte Temperaturen, Feuchtigkeit aber auch Stress, Krankheiten und andere Faktoren begünstigen trockene Lippen. Sind sie einmal spröde, sollten sie unbedingt gepflegt werden, um Rissen und langfristig kleinen Verletzungen zu vermeiden. Oft können sich in dieser Situation nämlich Lippen nicht mehr selber regenerieren.

Lippenpflegeprodukte Naturkosmetik

Tägliche Pflege
Verwenden Sie unbedingt ein natürliches, hochwertiges Lippenpflegeprodukt. Lippenpflege auf Mineralölbasis schaden zwar nicht per se den Lippen, es lässt sich aber nicht verhindern, dass wir einen Teil der Lippenpflege auch schlucken! (Wie sich Mineralölprodukte auf unserer Körper auswirken können, lesen Sie hier.) Achten Sie außerdem darauf, dass sie ein Lippenpflegeprodukt auf gesunde Lippen auf keinen Fall mehr als 5-6 mal täglich auftragen. Eigentlich würde die Pflege morgens und abends in vielen Fällen vollkommen ausreichen. Eine zu häufige Pflege löst zwar kein Suchtverhalten aus, häufig regt aber ein Pflegeprodukt dazu an, die Lippen vermehrt mit der Zunge zu befeuchten, was wiederum das Austrocknen der Lippen fördert. Zuviel Pflege brauchen die Lippen definitiv nicht!

Pflege unter dem Lippenstift
Ein Lippenstift ersetzt die Lippenpflege nicht. Tragen Sie deshalb unter dem Lippenstift ein Lippenpflegeöl oder einen Lippenbalsam. Tolle Alternative: Es muss nicht immer ein Lippenstift sein. Versuchen Sie es doch auch einmal mit einer leicht getönten Lippenpflege. Das sorgt für einen schönen Schimmer und wirkt trotzdem natürlich. Auch ein natürlicher Lipgloss mit Pflegeeffekt ist eine tolle Alternative zu konventionellen Lippenstiften.

Lippenpflegeprodukte Naturkosmetik

Pflege bei längeren Aktivitäten im Winter im Freien
Wer lange Spaziergänge im Freien unternimmt, an der frischen Luft arbeitet oder im Herbst im Garten arbeitet, sollte am besten zuvor ein Lippenpflegeöl oder einen Lippenbalsam auftragen.

Nachtpflege
Vor allem wer zu trockenen Lippen neigt, wer mit offenem Mund schläft oder generell in der kalten Jahreszeit ist eine Nacht-Lippenpflege genau das Richtige. Tragen Sie abends direkt vor dem zu Bett gehen die entsprechende Pflege auf.

Intensivpflege
Sind die Mundwinkel aufgerissen oder haben Sie blutige, offene Rhagaden (Einrisse), muss die Pflege definitiv reichhaltiger sein. Haben Sie die Beschwerden gar über einen längeren Zeitraum, sollten Sie zum Arzt gehen.

Sonnenschutzpflege ja oder nein?
Unsere Lippen können sich selbst nicht gegen die schädlichen UV-Strahlen schützen. Deshalb generell Lippenpflege mit einem zu hohen UV-Schutz zu wählen, ist aber auch falsch. UV-Schutz ist zwar in vielen Fällen wichtig, der Schutz an sich ist aber grundsätzlich nicht gut für unseren Körper. UV-Schutz kann entweder chemisch oder physikalisch erreicht werden. Im Fall der Lippen kann nicht vermieden werden, dass sowohl die chemische als auch die physikalische Variante oral eingenommen wird. Es ist deshalb sehr wichtig, sich eine sinnvolle Pflegeroutine anzugwöhnen. Tragen Sie Lippenpflege mit einem hohen UV-Schutz unbedingt z.B. beim Schifahren oder im Urlaub in südlichen Ländern. Auf dem Weg zur täglichen Arbeit, an normalen Tagen zu Hause oder beim Spaziergang an einem bewölkten Tag ist eine Lippenpflege mit UV-Schutz definitiv nicht sinnvoll, egal was man uns da erzählen will.

Ernährung und Trinkverhalten umstellen

Wer sich abwechslungsreich und gesund ernährt und ein bisschen auf sein Trinkverhalten achtet, macht damit gleichzeitig die beste Lippenpflege. 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit (Wasser, ungesüßster Tee und Säfte ohne viel Zucker) sind ein guter Anhaltspunkt für gut mit Feuchtigkeit versorgte Lippen. Kürbiskerne, Leinsamen, Linsen und Haferflocken aber auch Schweineleber enthalten z.B. Eisen, Erdnussöl, Maisöl sowie Mandeln und Erdnüsse enthalten Vitamin E. Wichtig ist aber mehr die Abwechslung als das spezielle Produkt.


Natürliche Lippenpflege-Haustmitte im Text

Natürliche Hausmittel

Im Internet finden Sie viele Rezepte und natürliche Hausmittel. Wir haben für Sie die gängigsten ausprobiert und sind nicht unbedingt begeistert:


Lippenpflege aus Honig
Abends Bienenhonig dünn auf die Lippen auftragen, 10 Minuten einwirken lassen und dann vorsichtig mit einem trockenen Tuch abtupfen. Das soll für weiche Lippen sorgen, entzündungshemmend und antibakteriell wirken.

Unsere Meinung: Die Versuchung, den Honig abzuschlecken ist sehr groß. Außerdem klebt der Honig grausig. Beim Abnehmen der Maske mit einem trockenen Tuch bleiben extrem Fusel kleben. Wir haben das Tuch angefeuchtet, mit dem Resultat, dass die feuchten Lippen wieder dazu neigen, auszutrocknen. FAZIT: Ein natürlicher Lippenbalsam fühlt sich besser an, pflegt langanhaltender – und mal ganz ehrlich, so teuer ist er nun auch nicht, dass wir uns stattdessen dieses Hausmittel antun?


Lippenpflege aus Honig, Olivenöl und Zucker
Honig, Olivenöl und Zucker vermischen und auf die Lippen auftragen. 10 Minuten einwirken lassen und ebenfalls mit einem trockenen Tuch abnehmen.

Unsere Meinung: Zum klebenden Honig und zum rinnenden Olivenöl kommt auch noch kratzender Zucker hinzu. Das mag kurz für streichelzarte Lippen sorgen und vielleicht bei einer Mädelsparty als witzige Idee daherkommen. Tipp für all jene, die es unbedingt ausprobieren möchten: Entweder Lätzchen anziehen oder im Liegen ausprobieren - die Masse tropft! FAZIT: Wer behauptet, dass die Pflege besser ist, als ein hochwertiger natürlicher Lippenbalsam, hat bis jetzt einfach die falschen Pflegeprodukte ausprobiert. (Hier geht es zu rein natürlicher, hochwertiger Lippenpflege)

Natürliche Lippenpflege-Haustmitte im Text

TIPP für die übrig gebliebene Masse – für all jene die den Versuch wie ich noch ein zweites Mal probiert haben: Zur Paste noch Salz, Pfeffer, eine halbe klein geschnittene Chili sowie eine halbe Knoblauchzehe hinzufügen. Damit lässt sich prima Lachs oder Geflügel marinieren.


Lippenpflege aus Honig und Topfen
Topfen und Honig vermischen und auf die Lippen auftragen. 10 Minuten einwirken lassen und ebenfalls mit einem trockenen Tuch abnehmen.

Unsere Meinung: Wie bitte behaltet ihr den Topfen auf den Lippen, ohne dass er entweder wegrinnt oder ihr ihn abschleckt? Das ganze mag bei offenen Lippen vielleicht ganz pflegend sein, eine natürliche Intensiv-Lippenpflege ist das aber einfach auch. FAZIT: Der Topfen wirkt einigermaßen angenehm, Lippenpflegeprodukte fühlen sich aber genauso gut an.


Massagen mit einer weichen Zahnbürste
Einmal wöchentlich mit einer weichen Zahnbürste die Lippen abmassieren. So sollen sich abgestorbene Hautschüppchen lösen und die Lippen weich und geschmeidig werden.

Unsere Meinung: Das mag bei gesunden Lippen funktionieren. Schon trockene Lippen werden zusätzlich aufgeraut. Die Gefahr, sich kleine Verletzungen und Risse einzuholen, ist sehr hoch. Alternative: einfach zwei/dreimal über Nacht eine Lippencreme auftragen. Das pflegt genauso, ist sanfter zu den Lippen und Hautschüppchen entstehen erst gar nicht mehr. FAZIT: Bei schon rauen Lippen besteht definitiv Verletzungsgefahr! Bei guter Pflege lösen sich außerdem Hautschüppchen von selbst.


Lippenpflege mit Olivenöl
Anstelle eines Lippenbalsams einfach ein paar Tropfen Olivenöl auftragen.

Unsere Meinung: Für all jene, die ein hochwertiges Olivenöl zu Hause haben, ist das gar keine schlechte Pflege. Die Lippen fühlen sich weich und geschmeidig an. Richtig raue Lippen brauchen mitunter noch zusätzliche Wirkstoffe. FAZIT: Schnelle, einfache Pflege!


Frühling für Deine Haut!

Reine, natürliche Pflanzenwirkstoffe direkt aus unserem Garten:

*Versandkostenfrei ab einem Netto-Bestellwert von Euro 30,- (Aktion gilt nur in Deutschland und Österreich)


Zum Inizio Naturkosmetik-SHOP

Unser Fazit zum Thema Lippenpflege? Egal ob Inizio Naturkosmetik-Lippenprodukte oder andere Naturkosmetik-Lippenpflege – für uns ist wichtig, dass nur natürliche Rohstoffe auf unsere Lippen gelangen. Denn keine andere Pflege nehmen wir oral so schnell auf wie Lippenpflege! Wer seine Lippenpflege gerne selber machen möchte und damit weiß, was wirklich drinnen ist, findet eine tolle Alternative zu gekauften Naturkosmetik-Lippenpflegestiften hier: Lippenbalsam selber machen - so geht's!


Nel

Nel
Freie INIZIO Redakteurin

Hat Ihnen der Beitrag gefallen, haben Sie Fragen oder Anregungen?
Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Mehr Ideen & Tipps: Inizio Naturpflege

Last Update: 02/2020 | © 2020 Inizio e.U.

 

Über Uns


INIZIO Concepts


Die Freiheit NEIN zu sagen.

+43(0)650 284 12 16 info@inizio-concepts.com

Impressum Datenschutzerklärung AGB