Gestrickte Trulli


Häuschen wie für Weihnachtswichtel gemacht

Stieglitz

Die süditalienische Region Apulien ist bekannt für Oliven, gutes Essen und Meer. Im Landesinneren aber sind die malerischen Trulli das Wahrzeichen der Region. Die putzigen kleinen Rundhäuser sind wie von Künstlerhand in die hügelige Landschaft platziert. Wenn man mir erzählen würde, dass hier Weihnachtswichtel wohnen, würde ich es glatt glauben.


Deko auf dem Weihnachtsbaum, Türkranz oder einfach im Fenster

Was Sie dazu brauchen

  • Wollreste in Weiß (Beige) und Grau
  • Filzreste in Grau
  • etwas stärkeren Karton
  • Teilbares Garn in Schwarz
  • Weiße Holzperlen
  • Weißer Nähfaden zum Aufhängen
  • Stricknadeln
  • Häkelnadel
  • Stumpfe Stopfnadel zum Vernähen
  • Schere
  • Füllwatte

Voraussetzung: Grundkenntnisse im Stricken und Häkeln
Diese Anleitung setzt etwas handarbeitstechnisches Geschick voraus.

gestrickte Trulli

So gehen Sie vor

Grundfläche (Rechteck stricken)
Schlagen Sie mit weißer Wolle 6 Maschen an und stricken Sie 8 Reihen – erste Reihe rechts, Rückreihe links. In der 8. Reihe abketten.

Trulli

Hausmauern (Rechteck stricken)
Schlagen Sie mit weißer Wolle 20 Maschen an. Stricken Sie nun 9 Reihen – Hinreihe rechts, Rückreihe links. Ketten Sie in der 9 Reihe ab. Lassen Sie genügend Faden an der Arbeit. Sie nähen damit dann das Haus zusammen.

Dach
Das Dach wird aus grauer Wolle gehäkelt.
1. Runde: 6 feste Maschen zu einem Fadenring schließen.
2. Runde: jede 3. Masche verdoppeln = 8 Maschen
3. Runde: jede 4. Masche verdoppeln = 10 Maschen
4. Runde: jede 5. Masche verdoppeln = 12 Maschen
5. Runde: jede 6. Masche verdoppeln = 14 Maschen
6. Runde: jede 7. Masche verdoppeln = 16 Maschen
7. Runde: jede 8. Masche verdoppeln = 18 Maschen
8. Runde: in jede Masche eine Masche = 18 Maschen

Fertigstellung
Legen Sie das Rechteck für die Hausmauern auf ein Stück Karton. Schneiden Sie den Karton entlang der Kanten zu. Teilen Sie den Karton in vier gleiche Teile und rillen Sie es mit einem Cutter vorsichtig an. Falten Sie das Rechteck zu „Hausmauern“ und kleben Sie es mit einem Stück Klebeband zusammen. Es ist nun ein Würfel mit zwei offenen Seiten entstanden.

Nähen Sie nun das Rechteck für die Hausmauern an den schmalen Seiten zusammen. Nähen Sie anschließend den Boden an die Mauern.

Schieben Sie nun den Kartonwürfel mit einer offenen Seite nach oben vorsichtig in die „Hausmauern“. Füllen Sie Mauern und Dach mit Füllwatte. Jetzt muss das Dach noch an die Mauern genäht werden.

DEKORIEREN
Schneiden Sie aus Filz ein Rechteck im Format 1 x 2 cm (die Größe kann je nach Wolle variieren). Die Türe soll einfach auf das Haus passen. Nähen Sie das Rechteck als „Eingangstüre“ auf eine Seitenfläche. Verwenden Sie dafür drei Fäden des schwarzen teilbaren Garnes und machen Sie einfache Vorstiche. Auf den anderen Seiten können Sie z.B. kleine Rechtecke als Fenster aufnähen.
Sticken Sie aus weißer Wolle mit Rückstichen ein Herz auf das Dach. Trulli sind bekannt für ihren traditionellen Schlussstein auf dem Dach. Fädeln Sie dazu eine weiße Perle auf die Aufhängeschnur auf.

Trulli

Weihnachtliche Tanne aus Ästen verknoten

Weil es dir & deiner Haut gut tut

Handgemachte Bio- & Naturkosmetik aus Vorarlberg

*Ab 48,- Euro (Österreich), 72,- Euro (Deutschland) bzw. 95,- Euro (Schweiz) liefern wir versandkostenfrei.


Zum Inizio Naturkosmetik-SHOP
Inizio
Kreativteam

Hat Ihnen der Beitrag gefallen, haben Sie Fragen oder Anregungen?
Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Mehr Ideen & Tipps: Inizio Naturpflege

Last Update: 12/2019 | © 2019 Inizio e.U.

 

Bio- & Naturkosmetik


Find more ideas on

instagram logopinterest logo


Inizio e.U. | Österreich
info@inizio-concepts.com
+43 (0)650 284 12 16


Impressum Datenschutz AGB